Janina Temmen - 10 / Mar / 2021

    CRAEKKER - vom Kekskrümel zum Kinderlabel

    Lange bevor es CRAEKKER gab, hatten wir ein einschneidendes Erlebnis… Es hatte mit Kindern zu tun und mit Keksen und wir sollten spätestens bei der Gründung unseres eigenen Kinderlabels daran zurück denken.

    CRAEKKER - vom Kekskrümel zum Kinderlabel
    JOURNAL

    Es gibt nicht diesen einen Punkt an dem CRAEKKER begann. Irgendwie war der Wunsch ein eigenes Label zu gründen bei Marian und mir schon immer da. Ich erinnerer mich zum Beispiel bestens daran, wie wir einmal in einem Münchner Café saßen und an kreativen Ideen herum dachten: Es war ein Samstag Vormittag, wir tranken den vierundvierzigsten Cappucino und hatten weiter nicht viel zu tun (hach diese kinderlosen Zeiten…!). Da kam ein Vater mit seinem Sohn im Buggy angeschoben, bestellte von draußen per Handzeichen Kaffee und Croissants und blieb unter dem Vordach sitzen. Heute, als Zweifach-Mama, weiß ich warum: Denn was folgte war ein Krümel-Intermezzo fortgeschrittenen Grades. Doch der Papa blieb cool, stürzte seinen Kaffee hinunter, nahm den buggy samt Kind hoch und schüttelte alles kräftig — bis die Krümel vom Kind und Wagen abgefallen waren und die beiden wieder unbeirrt ihres Wegs ziehen konnten. Das Erlebnis hat bleibenden Eindruck bei uns hinterlassen — ich meine, wie lässig kann man bitte als Elternteil sein?! 

    Als wir Jahre später einen Namen für unser Kinderlabel suchten, kam uns diese Szene wieder in den Kopf — den unser Label sollte so lässig so cool, so pragmatisch sein wie dieser Papa. CRAEKKER ist für Kinder, die einen Butterkeks in tausend Krümel zerlegen, die wild sind und wunderbar — die Pippi-Langstrumpf-Gene haben. 

           

    Was hatten wir ein Glück, dass wir dann Franzi von der Agentur Passion & Mountains an unserer Seite hatten — die nicht nur verstand, sondern fühlte, was wir mit CRAEKKER im Sinn hatten. Sie setzte meine manchmal nur lose skizzierten Ideen in das um, was ihr jetzt sehen könnt: Die Konfetti-artigen Sparkles; die Typo, die an Masking-Tape erinnert; die Farben… 

         

    Einige von Euch werden in unserer Farb- und Formensprache vielleicht an die Memphis-Designbewegung erinnert oder an die Kunst von Willi Baumeister — genau, richtig erkannt! Außerdem könntet ihr noch an Scholten & Baijings denken oder alles, was Vitra so entwirft. Aber ganz ehrlich: CRAEKKER ist auch inspiriert von unseren Kindern, von ihren Kreidezeichnungen auf der Straße oder unserem Lieblings-Spielplatz auf Mallorca. 

     

     

    Denn das ist das wahre Herz von CRAEKKER: Dieses fett-grinsende Gefühl von einem richtig glücklichen Familientag mit unseren Kindern. 

     

     

    Schreibe einen Kommentar

    What are your experiences? Read or write a review here.

    *Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

    * Pflichtfelder

    Neueste Artikel

    Die neuesten Nachrichten aus unserem Blog

    • CRAEKKER nimmt deine Sachen, Kleines!
      07 / Apr / 2021

      Janina Temmen - 10 / Mar / 2021

      CRAEKKER nimmt deine Sachen, Kleines!

    • CRAEKKER - vom Kekskrümel zum Kinderlabel
      10 / Mar / 2021

      Janina Temmen - 10 / Mar / 2021

      CRAEKKER - vom Kekskrümel zum Kinderlabel

    anmelden

    Passwort vergessen?

    • Alle Ihre Bestellungen und Rücksendungen an einem Ort
    • Der Bestellvorgang ist noch schneller
    • Ihr Einkaufswagen wird immer und überall gespeichert
    Durch die Nutzung unserer Webseite stimmen Sie dem Gebrauch von Cookies zur Verbesserung dieser Seite zu. Diese Nachricht AusblendenFür weitere Informationen beachten Sie bitte unsere Datenschutzerklärung. »